DIY Weihnachtskugeln

Für ganz persönlichen Schmuck am Weihnachtsbaum


Dekoriert euren Weihnachtsbaum ganz individuell mit euren Fotos des Jahres und transparenten Kugeln. Auch eine schöne Geschenkidee für die Familie. Wir zeigen euch wie! 

Dekoidee für den Tannenbaum

Nach der Bestellung eurer Dankeskarten der Hochzeit oder der Geburtskarten sind vielleicht noch ein paar Exemplare übrig, die ihr nicht wegschmeißen möchtet. Dann macht doch einfach individuelle Weihnachtskugeln daraus! Für euren Weihnachtsbaum oder den der Eltern, Großeltern oder Geschwister. Wir zeigen euch, wie ihr diese ganz einfach und schnell gestalten könnt. Für ein ganz persönliches Geschenk unter oder am Weihnachtsbaum!

Wir haben hier Kugeln aus Plastik genommen, aber es gibt auch wunderschöne aus Glas mit einem Loch vorne. Da könnt ihr das Foto vorsichtig reinschieben, ist aber schwieriger als mit den Kugeln aus Plastik, die sich öffnen lassen. Dann braucht ihr nur noch eine Schere und natürlich eure schönsten Fotos des Jahres. Los geht's!

Schritt 1: Fotos vorbereiten
Einfach und schick!

Sucht als erstes die passenden Fotos aus, die ihr noch übrig habt oder eure Lieblingsfotos des Jahres. Legt nun eine Hälfte der Kugel auf, um den genauen Durchmesser zu erhalten. Mit einem Stift zieht ihr einfach den Kreis nach und dann schneidet ihr den Kreis aus bzw. ein bisschen kleiner, sodass er perfekt in die Kugel passt. Legt nun die Kreise in die Kugeln rein und schließt sie mit der zweiten Hälfte. Ihr könnt auch das Innere der Kugeln mit Watte, Kunstschnee, Tannengrün, Holzsternen oder roten Accessoires dekorieren und dann die Kugeln schließen. Ein schönes Seidenband oder ein Stück Kordel eignet sich perfekt zum Aufhängen.

Fertig ist eine wunderschöne, individuelle Dekoration für euren Weihnachtsbaum mit euren Fotos. Oder ihr verschenkt die selbst gestalteten Kugeln an die Familie und Freunde. Viel Spaß beim Basteln und Schmücken!

Weihnachtskugeln selbst gemacht

Wir freuen uns über einen Kommentar