5 Tipps für ein gelungenes Fotobuch

Fülle dein Fotobuch mit den schönsten Urlaubserinnerungen


Die Tage werden kürzer, kälter und wir halten uns immer mehr in Jogginghose und dicken Socken Zuhause auf. Perfekter Zeitpunkt, um sich eine heiße Tasse Tee einzuschenken, aufs Sofa zu setzen und noch einmal gemeinsam in warmen Urlaubserinnerungen zu schwelgen. Findet ihr nicht? Für genau diesen Moment eignen sich unsere Fotobücher perfekt!

Fotobuch: 5 Tipps zur Gestaltung
Wir lieben es Bilder von unseren schönsten Urlaubsabenteuern zu machen. Am besten wird jeder Moment eingefangen, um sich später während einem dieser “Fernwehmomente” wieder an den Geruch des Meeres, die lauen Sommerabende und das schallende Kinderlachen erinnern zu können.
 
Um genau für diese “Fernwehmomente” gewappnet zu sein, ist es jetzt an der Zeit einen verregneten Abend dafür zu nutzen, die 652 219 Bilder durchzuscrollen, die Favoriten auszuwählen und ein Fotobuch zu gestalten, welches den perfekten Platz für die schönsten Erinnerungen bietet. Bevor ihr euch aber hinsetzt und losgelegt, sollten ein paar Dinge beachtet werden, damit das Fotobuch absolut perfekt wird. Hier unsere 5 Tipps zur Gestaltung eines perfekten Fotobuches:
Fotobuch gestalten: Urlaubserinnerung
Fotobuch gestalten: Urlaubeserinnerungen

1. Die Wahl der schönsten Momentaufnahmen für euer Fotobuch

Zwei Wochen auf Mykonos mit der Familie, die Hochzeitsfeier der besten Freundin oder der Roadtrip durch die Weiten Islands. Setzt euch vor den Bildschirm, sucht die schönsten Momentaufnahmen und legt einen extra Ordner für sie an. Hier könnt Ihr einen bestimmten Urlaub wählen oder auch verschiedene Kapitel für einen Sommer oder ein Jahr erstellen. Für ein Album mit 25 Doppelseiten raten wir euch, ungefähr 100 schöne Fotos auszuwählen. Natürlich kann dies mit der Wahl eures Layouts variieren.
 
1 Etappe #done!

2. Wählt das passende Design und Format für das Fotobuch

Die unterschiedlichen Formate unserer Fotoalben haben nicht nur einen stilistischen, sondern auch einen praktischen Grund. Wunderschöne Landschaftsaufnahmen und auch Familienbilder, die mit einer guten Kamera aufgenommen wurden, sind in den meisten Fällen im Querformat. Wählt hierfür auch lieber ein Fotobuch im Querformat, da dieses die perfekten Layout-Varianten bietet. Wurden die meisten Bilder mit einem Handy aufgenommen und sind deshalb im Hochformat? Dann eignen sich unsere Porträt-Fotoalben am besten. Für die Visualisierung von euren Instagram-Boards sind die die Layouts der quadratischen Fotobücher top!
Seht euch also eure Bilder genauer an und wählt das Fotobuch-Format passend zum Format der Großzahl eurer Bilder.

3. Lasst euer Fotobuch eine Geschichte erzählen

Für ein gelungenes Fotobuch ist es ratsam, sich einen roten Faden zu überlegen. Zu den Klassikern gehört hierbei der chronologische Aufbau, bei der die Urlaubsgeschichte von Anfang bis Ende erzählt wird. Eine weitere Möglichkeit ist es, das Fotobuch nach Thema zu ordnen. Hierfür kann zum Beispiel nach “Strandmomenten” “Stadtmomenten” und “Landmomenten” unterteilt werden. Bei sehr grafischen Fotos können auch Fotos in einem Farbschema pro Doppelseite angeordnet werden. Hier sind eurer Kreativität absolut keine Grenzen gesetzt.

4. Spielt mit der Anordnung der Bilder eures Fotobuches

Das Geheimnis eines tollen Layouts? Der Rhythmus! Spielt ein bisschen mit den verschiedenen Layout-Optionen unseres Editors und variiert die Struktur der Seiten je passend zu den Bildern. Manche Fotos brauchen eine Vollseite zum Atmen, während andere toll als Ensemble auf einem Blatt wirken und somit noch mehr Leben ausstrahlen.

5. Füllt das Fotobuch auch mit Worten

Natürlich ist ein Fotobuch genau dafür da, Bilder mehr als tausend Worte sagen zu lassen. Allerdings sind die Erinnerungen zwar momentan noch ganz frisch, aber in ein paar Jahren freut ihr euch bestimmt, ein paar Anekdoten durchlesen zu können. Unser Tipp: Lasst euch auf jeden Fall ein paar Überschriften oder Kapitel-Titel einfallen, damit der rote Faden auch für Freunde und Verwandte sichtbar wird.

Und der Rest? Den übernehmen wir!

 

Unsere Grafiker überprüfen die Qualität jeder eurer Fotos, damit der Druck optimal ist und unsere Lektoren lesen sich die Texte durch, damit sich auch sicherlich kein Tippfehler übersehen wird.

 

Somit wird euer Fotobuch mit Sicherheit perfekt!

 

Teilt auch gern euer wunderschönes Fotobuch mit uns auf Instagram #meinrosemood!