Meet Petite Alma

Interview mit der US-amerikanischen Designerin Kirby


Die US-amerikanische Designerin Kirby (alias Petite Alma) und langjährige Partnerin unseres Ateliers, hat sich die Zeit genommen ein paar unserer Fragen zu beantworten. Zwischen Paris, New York und Folegandros erzählt sie uns von ihren Motivationen, Inspirationen und Erfahrungen.

Petite Alma - Designerin für das Atelier Rosemood

Wir arbeiten mit viel Liebe zum Detail an den Karten, die die wichtigsten Momente des Lebens noch ein bisschen schöner gestalten. Wir legen nicht nur Wert auf hochwertige Papiersorten, das perfekte Layout und optimale Druckqualität - Wir wählen auch die Designs unserer Papeterie mit Sorgfalt und einem strengen Auge aus. Zu unseren täglichen Aufgaben gehört es daher, die Kooperation mit Designern voranzutreiben, die unsere Philosophie verstehen und umsetzen können. Mit diesem Interview möchten wir euch eine dieser Designerinnen vorstellen. Kirby ist Gründerin des Design-Labels Petite Alma und ein langjähriger Partner unseres Ateliers.

 

Für diejenigen, die dich noch nicht kennen, könntest du dich kurz vorstellen, uns über deine Arbeit, deine Inspirationen und deinen Stil erzählen?

Kirby: Klar! In erster Linie bin ich eine Unternehmerin und erst dann eine Designerin. Ich liebe es, neue Geschäftsideen visuell entstehen zu lassen. Ich habe meine Karriere damit begonnen, Kinderkleidung für GAP in New York zu kreieren und bin danach nach Paris gezogen, um für Bonpoint zu designen.

Während dieser Zeit bin ich mehr oder weniger in die Illustrative Welt gestolpert und habe angefangen, zarte und detaillierte Illustrationen für Produkte rund ums Kind zu erstellen. Ich habe begonnen Geburtskarten und Einladungen für Babypartys für Freunde zu gestalten und habe durch die steigende Anfrage beschlossen, Petite Alma zu gründen. Petite Alma steht für Finesse und Stil und soll dabei helfen, die wichtigsten Momente im Leben mit Stil zu zelebrieren.

 

Geburtskarte Fuchs Aquarell - Rosemood Atelier

Wieso heißt dein Studio “Petite Alma”? Und wie viele Designer arbeiten dort?

Kirby: In meiner Zeit bei Bonpoint kamen unsere Fitting-Models jeden Donnerstag ins Studio, um die Kollektionen anzuprobieren. Darunter war ein vierjähriges Mädchen Namens Alma, welches mich absolut verzauberte. Sie hatte eine aufgeschlossene Persönlichkeit und kam immer zu meinem Schreibtisch gerannt, um meinen lustigen amerikanischen Akzent zu hören. Ich gründete “Petit Alma” kurz nachdem ich zurück nach New York gezogen war und benannte es nach ihr. Das kleine Mädchen verkörperte alles, was ich auch mit meinen Illustrationen aussagen möchte - Unschuld, Spaß, Selbstbewusstsein und Einzigartigkeit.

Was unser Team betrifft, haben wir das Glück, mit Künstlern aus der ganzen Welt zusammenarbeiten zu können. Unsere Freelancer kommen aus Kalifornien, New York, London, Paris, Australien, Korea, Thailand und anderen Staaten in den USA. Wir legen viel Wert auf Diversität, um unseren Designs immer einen frischen und innovativen Hauch geben zu können.

Wie hat die Beziehung zu Rosemood begonnen? Kannst du dich noch an die erste Kreation für uns erinnern? Und hast du ein Lieblingsdesign?

Kirby: Wenn ich mich recht erinnere, habe ich Rosemood über LinkedIn kontaktiert. Ich habe mich sehr gefreut, als ihr mir ein paar Tage später zurückgeschrieben habt, um mir zu sagen, dass ihr “Petite Alma” ebenfalls toll findet. Ich habe die Gründer Grégoire und Hélène bei meinem nächsten Besuch in Paris getroffen und das Atelier in Nantes besucht.

Meine liebsten Rosemood-Designs sind die, an welchen wir gerade zusammen arbeiten. Ich liebe Illustrationen von Tieren, die eine menschliche Position einnehmen. Zum Beispiel ein Hase, der einen Cardigan trägt oder ein Fuchs, der Flöte spielt. Diese Art von Designs sind lieblich, ohne kitschig zu wirken. Und außerdem sind sie lustig!

 

Aquarellzeichnung für Geburtskarten und Hochzeitseinladungen

Mit Rosemood zusammen zu arbeiten ist nur eine von deinen vielen Aktivitäten. Kannst du uns mehr von deiner Arbeit, deinen momentanen und zukünftigen Projekten erzählen?

Kirby: Unsere Brötchen verdienen wir damit, indem wir die Motive für Unternehmen im Papeterie-Bereich  designen. Sie schildern uns ihre Wünsche und ich kümmere mich mit meinem Team darum, eine schöne Kollektion zu entwerfen. Wir arbeiten mit verschiedenen Partnern in den USA und Rosemood in Europa zusammen.

Ich arbeite außerdem an ein paar Brand Identity Projekten pro Jahr, da ich es liebe, Leuten zu helfen, die passioniert sind, jedoch ein bisschen Unterstützung brauchen, um ihre Passion zu visualisieren.

Mein neuestes Projekt ist Studio Birdsong. Ich lebe dafür, junge Mädchen dabei zu unterstützen, ihren Weg im Leben zu finden und sich künstlerisch auszudrücken. Birdsong Design Workshops bringt jungen Mädchen bei, ihrer einzigartigen inneren Stimme vom Anfang bis zum Ende eines kreativen Projektes zu folgen.

 

Du hast wunderschöne Karten und Poster für Rosemood, das heißt den Europäischen Markt, kreiert. Gibt es Unterschiede in deinem kreativen Prozess für die Illustrationen für den europäischen und amerikanischen Markt?

Kirby: Wenn ich für den amerikanischen Markt designe, sind die Illustrationen meist größer, gewagter und heller. Ich liebe es, für den europäischen Markt zu kreieren, weil es mehr im Einklang mit meiner ästhetisch-simplen Design-Linie liegt, welche durch neutrale Farben und kleine Details besticht. Ich bin ein großer Fan von Minimalismus und einem puristischen Lebensstil, womit die europäische Kultur sehr gut zu mir passt.

 

Geburtskarte Blumen Aquarell von Petite Alma

Du hast in Paris und New York  gelebt und bist vor kurzem nach San Francisco gezogen. Inspirieren dich diese Städte unterschiedlich?

Kirby: Ja, und ich liebe sie alle! Als ich in Paris gelebt habe, wurde ich von der Schönheit und der Liebe fürs Detail der Franzosen inspiriert. Ob Patisserie, Vitrinen, Verpackungen oder Mode - Franzosen sind makellos, wenn es um das Präsentieren geht.

 

An New York hat mich die Energie am meisten beeindruckt. Die Menschen dort sind passioniert, arbeiten hart und geben niemals auf. Ich bewundere und liebe diese Art von Entschlossenheit. Außerdem legen New Yorker sehr viel Wert darauf, einzigartig zu sein. Niemand passt sich an, stattdessen versucht jeder, sein ganz individuelles Ich zu sein. Ich liebe den Street Style in New York, da das Outfit einer Person tatsächlich etwas über die Persönlichkeit aussagt.

In Kalifornien kommt meine Inspiration ganz eindeutig aus der Natur. Ich lebe 20 Minuten außerhalb von San Francisco auf einem Berg. Ich bin rund um die Uhr unter freiem Himmel beim Wandern, Arbeiten oder Gärtnern.

 

"Ich schreibe diese Antworten gerade, während ich in Griechenland das Ägäische Meer überblicke und mich für neue Farbpaletten inspirieren lasse - Ich liebe es hier!"

Hochzeitseinladung Blütenblätter von Petite Alma
Geburtskarte Hello Summer von Petite Alma

Weg vom Griechischen Meer, hin zu unserem pragmatischen Alltag, wollen wir euch trotzdem ein bisschen sommerliche Freude bereiten. Unsere Geburtskarte Hello Summer, designed von Kirby, liegt jetzt als Grußkarte in all unseren Paketen.